Projekte

____________________________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________________________

Projekte nach Bereichen

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

In Kooperation mit der Universität Rostock wurde ein neuartiges Knochenaufbaumaterial entwickelt, das das anorganische Grundgerüst des Knochens ersetzt.

Entzündungen, operative Entfernung eines Tumors oder Unfälle können den Knochen schädigen. Wenn diese Knochenlücken nicht rechtzeitig behandelt und aufgefüllt werden, wächst dort Bindegewebe nach. Dadurch können mechanische und funktionelle Einschränkungen entstehen. Um dies zu verhindern, werden diese Lücken bis heute häufig mit körpereigenem Knochen aufgefüllt, der beispielsweise aus der Hüfte entnommen wird. Damit ist für den Patienten eine zusätzliche belastende Operation verbunden.

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr...

Urologie

Das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg ist akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf (UKE). Dementsprechend pflegen wir neben der Lehre auch in der Forschung eine enge Kooperation. Ebenso kooperieren wir in der Forschung mit dem Institut für Radiobiologie der Bundeswehr in München und weiteren zivilen Kliniken.

Hier finden Sie einen kurzen Überblick über aktuelle Forschungsvorhaben unserer Abteilung:

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr...