Für Studenten

Sehr geehrte Studierende der Medizin,

Bundeswehrkrankenhäuser verstehen sich ausdrücklich als Zentren der Aus- und Weiterbildung. Als akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf heißen wir auch Famulanten und PJ-Studierende herzlich willkommen.

Unsere HNO-Station verfügt über 20 Betten und die Ambulanz über drei Behandlungsplätze sowie weitere Räumlichkeiten zur weiterführenden Diagnostik. Außerdem stehen der HNO zwei Operationssäle zur Verfügung. Unserer Klinik gehören über 10 Ärztinnen und Ärzte an, diese ausgezeichnete personelle Situation ermöglicht uns eine umfassende Betreuung der Studierenden im laufenden klinischen Betrieb. Wir freuen uns darauf, Sie in das junge und engagierte Team unserer Klinik vollständig zu integrieren.

Wie in einer zivilen Klinik werden uns Patientinnen und Patienten über niedergelassene Kollegen vorgestellt oder erreichen das Haus über die Notaufnahme. Darüber hinaus stellen wir die ambulante fachärztliche Betreuung von Soldatinnen und Soldaten sicher, sodass Sie in unserem Haus sowohl die stationäre als auch die ambulante Betreuung von HNO-Patienten kennen lernen werden.

Sie werden hauptsächlich in unserer Ambulanz tätig. Hier erwartet Sie:

  • Eine umfassende Schulung in HNO-ärztlicher Anamnese und Basisuntersuchung

  • Das eigenständige Betreuen von Patienten von ihrer ersten Vorstellung bis zur Behandlung unter fachärztlicher Supervision

  • Theoretische und praktische Erfahrungen mit weiterführender Diagnostik (Ultraschall, Audiometrie, etc.)

  • Ein Einblick in die Arbeit des Hörzentrums (Varianten der Versorgung, Hörrehabilitation)

Selbstverständlich können Sie auch den Stationsalltag mitgestalten. Hier werden Sie insbesondere: 

  • Patienten perioperativ von der Aufnahmeuntersuchung bis zur Entlassung begleiten

  • Den Heilungsverlauf durch Integration in die täglichen Visiten, die Chef- und Oberarztvisiten nachvollziehen

  • Es steht Ihnen frei, sich an der medizinischen Dokumentation sowie an Blutentnahmen zu beteiligen. Eine regelhafte Übertragung dieser Aufgaben auf Studierende findet in unserer Abteilung in Ihrem Sinne ausdrücklich nicht statt.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, in einem unserer Operationssäle zu hospitieren. Hier werden Sie Eingriffe aus nächster Nähe verfolgen und auch zu erster oder zweiter Hand assistieren können.

Darüber hinaus bietet Ihnen das Bundeswehrkrankenhaus:

  • Wöchentliche Studentenseminare sowie zweiwöchentliche Lehrvisiten in wechselnden Abteilungen

  • Eine Aufwandsentschädigung nach Vereinbarung mit der Personalabteilung der Krankenhausverwaltung

Für alle Anfragen bezüglich einer Famulatur oder eines PJ-Tertials steht Ihnen OSA Dr. Hillmann zur Verfügung.