Augenheilkunde

Die Sektion IV Augenheilkunde ist als Ambulanz konzipiert und verfügt über keine eigenen Betten. Eine stationäre Behandlung ist jedoch im Belegbettsystem möglich. Mit unserem qualifizierten Team und einer hochtechnologischen Ausstattung decken wir ein großes Spektrum der Augenheilkunde ab.

Wir verfügen über drei moderne, elektronisch gesteuerte Untersuchungseinheiten zur Sehschärfenbestimmung und Brillenanpassung sowie zur Untersuchung der vorderen Augenabschnitte und des Augenhintergrundes. Außerdem arbeiten wir mit bildgebenden und elektrophysiologischen Verfahren. Wir sind ausgestattet mit Geräten zur Hornhauttopographie, zur Netzhautdiagnostik und zur Sehnervenanalyse. Zudem sind Messungen der Hornhautdicke und Ultraschalluntersuchungen des Auges möglich. Krankhafte Veränderungen der Augen können bei Bedarf durch moderne Kameratechnik dokumentiert und zur Diskussion elektronisch an Spezialisten auf der ganzen Welt übertragen werden. Eine OP-Ausstattung mit Mikroskop, Diathermie (Erwärmung) und Kryokoagulation (Vereisung) ist vorhanden. Darüber hinaus führen wir Fluoreszenzangiographien und Laserungen mit dem Argonlaser und dem YAG-Laser durch.