Unsere Leistungen

Neu

Allergologie

Unsere Allergieabteilung (ambulant und stationär) verfügt über alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten, um durch Umwelteinflüsse (zum Beispiel Pollen-, Milben-, Tierhaar- und Schimmelpilzallergenen, Nahrungsmittel, Medikamente) oder durch Berufsstoffe ausgelöste allergologische Erkrankungen und Unverträglichkeitsreaktionen abzuklären. Wir bieten Beratungen, Testungen und Hyposensibilisierungen an. So erfolgen stationäre Schnellhyposensibilisierungen bei Risikopatienten mit Insektengiftallergien (zum Beispiel Bienen- oder Wespengiftallergie) sowie Risikotestungen bei Medikamenten- und Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die aufgrund potentieller Gefährdung nur stationär durchgeführt werden können. Auch im Rahmen berufsdermatologischer Fragestellungen werden  spezielle Testungen angeboten.

Andrologie

Spezialgebiet der Andrologie ist die Diagnostik und Therapie möglicher Ursachen der Unfruchtbarkeit des Mannes. In der Fertilitätssprechstunde erfolgen Untersuchungen bezüglich des unerfüllten Kinderwunsches, einschließlich der Durchführung von Spermiogrammen, bakteriologischer Untersuchungen und Ultraschall-Untersuchungen der Gefäße im der Geschlechtsorgane.

Hautkrebs und operative Dermatologie

Bei notwendigen Eingriffen kommen operative Techniken, die von der einfachen Exzision über Verschiebeplastiken bis zu verschiedenen Transplantationstechniken reichen, zur Anwendung. Eine feingewebliche Untersuchung des Exzidats erfolgt regelmäßig bei speziell ausgebildeten Dermatohistologen. Eingebunden in die dermatologische Diagnostik sind Ultraschalluntersuchungen von Hauttumoren und Lymphknoten. Hierbei wird Hochfrequenz-Ultraschall(20MHz und 7,5 MHz) eingesetzt. Auffällige feingewebliche Befunde werden in regelmäßig stattfindenden Konferenzen mit einem Dermatohistopathologen erörtert. Im Rahmen der Melanomtherapie bieten wir auch spezielle leitliniengerechte Immuntherapien, nach Vorstellung des Patienten im interdisziplinären Onkoboard,  an.

LASER-Therapie

Mit den der Abteilung zur Verfügung stehenden Laser (Erbium-YAG- und Argon-Laser) lassen  sich zahlreiche Haut- und Gefäßveränderungen  größtenteils ambulant auf wenig belastende Weise behandeln. Einen Allround-Laser zur Behandlung dermatologischer Erkrankungen gibt es nicht, entscheidend ist immer das individuelle Krankheitsbild. In unserer Lasersprechstunde beraten wir Sie gerne zu Anwendungs- und Behandlungsoptionen.  

Mykologie

Mykologische Fragestellungen spielen in der Dermatologie immer wieder eine entscheidende Rolle. In unserem mykologischen Labor werden Sprosspilze, Schimmelpilze, Dermatophyten und dimorphe Pilze kulturell gezüchtet, bestimmt und differenziert. Zur Qualitätssicherung nimmt unser mykologisches Labor regelmäßig an Ringversuchen der INSTAND e.V. teil.      

Phlebologie  

In unserer Abteilung bieten wir eine phlebologische Sprechstunde an. Hier werden Krampfaderleiden diagnostiziert und –in Zusammenarbeit mit den gefäßchirurgischen Kollegen-operativ behandelt. Weiterhin führen wir Sklerosierungsbehandlungen bei Besenreiser- und Seitenastvarikosis durch. Ein weiterer Bestandteil ist die Wundsprechstunde, in der Patienten mit chronischen Wunden (Ulcus cruris) vorstellig werden können. In enger Kooperation mit den Gefäßchirurgen, den Radiologen, Internisten und speziell ausgebildeten Wundschwestern und–pflegern stimmen wir die optimale Behandlung der Wunden ab und betreuen die Patienten während eines stationären Aufenthaltes ebenso wie im Rahmen von prä- und poststationären Vorstellungen.

Phototherapie  

Der Abteilung steht ein breites Spektrum moderner Lichtquellen zur Ganzkörper- und Teilbestrahlung für folgende spezielle Behandlungen zur Verfügung: So genannte „Selektive UV-Phototherapie“ / SUP (mit ausgewähltem ultraviolettem Licht), 311nm-UVB-Phototherapie (mit ultraviolettem Licht spezieller Wellenlängen um 311nm), UVA-Phototherapie mit und ohne vorherige Anwendung von Lichtsensilbilisatoren (Substanzen zur Steigerung der Lichtempfindlichkeit) innerlich oder äußerlich (systemische und Creme- bzw. Bade-PUVA-Therapie.  

Proktologie

Die proktologische Sprechstunde betreut Patienten mit Erkrankungen im Peri- und Intraanalbereich. Dabei kommen als typische Beschwerdebilder Analekzeme, Blutungen und Schmerzzustände zur Abklärung. Die häufigsten diagnostizierten Erkrankungen sind Marisquen, Analfissuren, Pilzinfektionen, Hämorrhoiden, verschieden Tumoren und Kondylome. Zum Untersuchungsgang gehören Inspektion, Palpation, Proktoskopie, Rektoskopie und die Gewinnung von Abstrichmaterial und Biopsien für die mikrobiologische und feingewebliche Untersuchung.

Tropenmedizin  

Hauterkrankungen spielen generell in den Tropen und besonders bei Einsätzen der Bundeswehr in den Tropen eine besondere Rolle. Daher werden regelmäßig Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten auch zu Tropenmedizinern ausgebildet, um Spezialkenntnisse in der Behandlung von tropischen Hauterkrankungen wie z.B. Leishmaniasis und anderen parasitär bedingten Hautkrankheiten (Wanderlarven, Sandflöhen, Fadenwürmern etc.) zu erwerben. Für die Bundeswehr und zivile Patienten (erkrankte Reiserückkehrer) wird regelmäßig mittwochs am
Öffnet internen Link im aktuellen FensterBernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin eine tropendermatologische Sprechstunde angeboten