Urologie

Die Urologie ist eine der größten Kliniken unseres Hauses und befasst sich mit der Diagnostik und Therapie der Erkrankungen an Nieren und ableitenden Harnwege beider Geschlechter sowie der männlichen Geschlechtsorgane. Die enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Urologen, anderen Abteilungen im Hause und dem UK Eppendorf ermöglicht eine bestmögliche, lückenlose Patientenversorgung.

Operative Urologie

Jedes Jahr führen wir im zentralen Op und in der Urologischen Ambulanz mehr als 1.600 Operationen durch. Dabei wenden wir moderne Verfahren an, die je nach Erkrankung offen, endoskopisch, laparoskopisch oder perkutan, also als minimaler äußerlicher Eingriff durchgeführt werden. Bei einigen Erkrankungen kommen auch Laserverfahren zum Einsatz. Nahezu das gesamte operative Spektrum des Fachgebietes (z.B. Bildung einer Darmersatzblase, rekonstruktive Harnröhrenchirurgie oder laparoskopische Nierentumorentfernungen) wird somit abgebildet.

Urologische Onkologie

Der zentrale Schwerpunkt unserer Klinik ist die urologische Onkologie, d.h. die Therapie urologischer Krebsarten. Neben der Therapie aller Stadien des Hodentumors behandeln wir in hoher Anzahl das Prostatakarzinom, Blasen- und Nierentumore und das Peniskarzinom. Dabei führen wir in unserer Abteilung nicht nur die aktuell gängigen Operationsverfahren, sondern auch  verschiedene Chemotherapien durch. Eine interdisziplinäre Tumorkonferenz sichert die Beteilung aller notwendigen Fachgebiete an Diagnostik und Therapieplanung. Damit gewährleisten wir unseren Patienten eine optimale, individuell abgestimmte Therapie ohne Zeitverlust.