Spezialbehandlungsräume

Eingriffsraum (OP)

Die ZNA verfügt über zwei eigene OPs, im welchen unter sterilen Bedingung kleinste und kleine Eingriffe durchgeführt werden können (Wundversorgung, chirurgische Kleineingriffe). Ein OP ist dabei speziell auch für Notfallendoskopien eingerichtet. Das könnte zum Beispiel bei einer Blutung aus dem Magen-Darm-Bereich von Bedeutung werden. Der andere OP ist mit speziellen Behandlungsplätzen für HNO- und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgische Notfälle ausgestattet. Zusätzlich befindet sich in einem Nebenraum ein spezieller Kopf-Röntgenplatz. Sowohl im OP als auch im Gipsraum stehen hochmoderne, digitale Bildwandler (Durchleuchtungsapparate) zur Verfügung, welche ein Anzeigen der Bilder direkt am Monitor möglich machen.

HNO- und MKG- Arbeitsplatz

Für die Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen aus dem Fachgebiet der Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen und der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie verfügen wir über spezielle Behandlungsplätze. Neben der Versorgung sind auch spezielle Röntgenaufnahmen des Kopfes in unmittelbarer Nähe dieser Behandlungsplätze möglich.