7. GeSRU Uroonkologie Workshop im BwKrhs Hamburg

Vom 30.10. bis zum 01.11.2015 fand der 7. Uroonkologie Workshop der GeSRU, der deutschen Vereinigung von Assistenzärztinnen und -ärzten in der Urologie, erneut im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg statt. Fast 60 junge angehende Urologinnen und Urologen aus der ganzen Republik hörten unter der Leitung von Oberfeldarzt Dr. Christian Ruf aus dem Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz spannende Vorträge rund um das Thema Onkologie in der Urologie

Neben Vorstellungen über Diagnostik und Therapieschemata der großen urologischen Tumore von Niere, Blase, Prostata, Hoden und Penis wurden auch andere Teilbereiche der Uroonkologie, wie die Andrologie, die Pathologie und die Palliativmedizin näher beleuchtet.

Renommierte Spezialisten aus Hamburger Kliniken, aber auch Dozenten aus unterschiedlichen Universitätskliniken informierten als Redner den urologischen Nachwuchs über den aktuellen Wissenstand zum Thema. Das Bundeswehrkrankenhauses Hamburg stellte mit Oberstabsarzt Dr. Ritzel aus der Radiologie und Oberfeldarzt Dr. Matthies aus der Urologie ebenfalls zwei Referenten.

Der Workshop konnte auch dieses Mal an den Erfolg der vorangegangenen Jahre anknüpfen und ermöglichte Medizinern aus ganz Deutschland erneut den Dialog mit erfahreneren Kolleginnen und Kollegen in einem interdisziplinären Umfeld.

Für das leibliche Wohl sorgte routiniert wie auch schon bei den vorherigen Veranstaltungen Frau Birgit Eggert aus der Abteilung Controlling/Urologie.