Neuer Abteilungsleiter der Allgemein-, Visceral und Thoraxchirurgie

im Bundeswehrkrankenhaus ist mit Wirkung vom 01. Februar 2014 Herr Flottillenarzt Dr. Wilm Rost, der bereits kommissarisch die Abteilung nach der Zuruhesetzung seines Vorgängers geführt hat.

Der Chefarzt des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg, Herr Generalarzt Dr. Hoitz, nahm die Amtseinführung vor und zeigte sich sichtlich erfreut, dass mit Herrn Flottillenarzt Dr. Rost ein Facharzt aus den eigenen Reihen mit dieser Leitungsaufgabe betraut wurde.

Flottillenarzt Dr. Rost bedankte sich in seiner Rede zunächst einmal beim Chefarzt des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg für die einführenden Worte und das in ihn gezeigte Vertrauen. Nachfolgend bedankte er sich bei dem den Festakt beiwohnenden Vorgänger im Amt, Herrn Oberstarzt d.D. Dr. Gatzka, für die sehr gute Ausbildung und die vertrauensvolle Zusammenarbeit der letzten Jahre. Als Stellvertreter und erster Oberarzt der Abteilung sei er sehr gut auf die Aufgabe vorbereitet worden.

Herrn Oberstarzt Prof. Dr. Becker und Prof. Dr. Teichmann (Hamburg-Altona) dankte er in Abwesendheit für die intensive und sehr lehrreiche Zeit im Rahmen der Facharztausbildung.

Das Team der Abteilung überreichte zur Amtseinführung ein Antrittsgeschenk mit dem Hinweis, dass es neben dem Dienst auch noch Zeit Familie und Hobbys geben müsse.

Flottillenarzt Dr. Rost dankte dem Team für das Geschenk und die gemeinsame erfolgreiche Zusammenarbeit in der Vergangenheit. Er versprach den eingeschlagenen Weg mit dem gleichen Elan weitergehen zu wollen. Der Teamgeist und die Freude am Beruf sind für ihn eben so wichtig wie hohe Fachkompetenz und die hohe Patientenorientierung

Stand: Februar 2014