Krankenhausapotheke

Eine qualitativ hochwertige und zuverlässige Arzneimittel- und Medizinprodukteversorgung, die durch kompetente Beratung begleitet wird, trägt wesentlich zum Erreichen des Behandlungsziels und zum Behandlungserfolg bei. Dafür engagieren sich die rund 40 militärischen und zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Apotheke des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg.

Kompetenter Dienstleister

Wir verstehen uns als kompetente Ansprechpartner für alle Fragen rund um unser Versorgungsspektrum. Wir versorgen, informieren und beraten, stellen patientenindividuell her, bilden aus, sichern die Qualität unserer Arbeit und entwickeln das Leistungsspektrum unserer Apotheke kontinuierlich fort. Das Leistungsspektrum der BwKrhs Apotheke umfasst sowohl die Bereiche der Herstellung und Qualitätskontrolle, als auch die Bereiche der Anforderung, Beschaffung und Bestandsführung, das Apothekenlager, die klinisch- pharmazeutische Dienstleistungen sowie das Qualitätsmanagement.

Pharmazeutische Logistik

Derzeit gibt es über 90.000 verschiedene Medikamente und ein Vielfaches an Medizinprodukten auf dem deutschen Markt. Die Apotheke des Bundeswehrkrankenhauses hat in Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten und den Pflegekräften aus dieser Fülle rund 1.800 qualitativ hochwertige und wirtschaftliche Arzneimittel und etwa die gleiche Anzahl an Medizinprodukten ausgewählt. Diese werden in unserem Haus ständig bevorratet, um die Patienten während ihres Klinikaufenthaltes schnell, sicher und effektiv zu versorgen. Zudem kann dieses Spektrum nach fachlich-medizinischer Erfordernis patientenindividuell schnell und sicher ergänzt werden.

Individuelle Arzneimittelherstellung und Kontrolle

Die Apotheke verfügt über einen Bereich zur Arzneimittelherstellung, in dem sowohl nicht sterile (z.B. Salben, Cremes, Lösungen und Kapseln), als auch sterile Arzneiformen (Augentropfen, Injektions- und Infusionslösungen sowie Zytostatika) im Rezeptur- und Defekturmaßstab hergestellt werden. Durch eine kostengünstige, schnelle und flexible Eigenherstellung tragen wir so in erheblichem Umfang zur individuellen Patientenversorgung und Wirtschaftlichkeit des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg bei. Zukünftig wird uns ein Herstellungsbereich zur Verfügung stehen, der die Einhaltung internationaler Qualitätsstandards ermöglicht, um so mit dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik auf hohem Niveau Schritt halten zu können.

Klinisch-Pharmazeutische-Dienstleistungen

Das Fachpersonal der Krankenhausapotheke bietet patientenindividuelle klinisch-pharmazeutische Dienstleistungen an. Hierzu zählen u.a. die routinemäßige Kontrolle der patientenindividuellen Arzneimittelanforderungen auf Wechselwirkungen und unerwünschten Arzneimittelwirkungen, die IT-gestützte Bearbeitung pharmazeutischer Konsile auf ärztliche Anfrage hin sowie die Visitenbegleitung durch Apotheker.