Pflegedienstleitung

Sehr geehrte Patienten, sehr geehrter Patient, sehr geehrte Angehörige,

Sie können sich in unserem Haus gut aufgehoben fühlen – auf allen Stationen.

Für unsere Pflegenden ist es oberster Maßstab, jeden Patienten individuell, aktivierend und ganzheitlich orientiert zu pflegen. Unser Ziel ist es, Sie möglichst umfassend zu unterstützen, damit ihre Selbstständigkeit und Unabhängigkeit erhalten bleibt oder wiederhergestellt wird.

Wir sehen Sie nicht nur als Kranke, sondern auch als Gäste. Von diesen Grundgedanken lassen wir uns leiten. Wir sind das Bindeglied zwischen Patient, Patientin und allen an der Versorgung beteiligten Berufsgruppen. Wir koordinieren und organisieren sämtliche Prozesse, die für eine schnelle Genesung wichtig sind. Dabei haben wir stets ihre Fähigkeiten im Blick. Pflegeziele legen wir ebenso mit Ihnen zusammen fest, wie die Planung der dazu geeigneten Maßnahmen.

Unsere Pflege orientiert sich an dem aktuellen Stand der Pflegewissenschaft. Für unsere Mitarbeiter ist lebenslanges Lernen selbstverständlich. Dies unterstützen wir durch ein großes Angebot an internen und externen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Unser Anliegen ist die stetige Weiterentwicklung der Profession „Pflege“, daher verstehen wir lebenslanges Lernen als selbstverständliche Voraussetzung für Handlungssicherheit und Eigenständigkeit im Pflegeberuf. So besteht regelmäßig ein vielfältiges Angebot unterschiedlicher Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die dem aktuellen Stand der Pflegewissenschaften zu Grunde liegen. Dies spiegelt sich in den unterschiedlichsten Zusatzqualifikationen wider, die wir in Ihrer Behandlung einsetzen, um eine bestmögliche Unterstützung, Beratung und Anleitung zu gewährleisten.

Ihre Rückmeldung ist gewünscht!

Bitte geben Sie Ihre positiven und natürlich auch kritischen Eindrücke während Ihres Aufenthaltes an unser Pflegeteam weiter. Ihre Anregungen helfen uns, denn wir wollen die Patientenzufriedenheit in unserem Haus stetig verbessern.

Maren Lach, M.A., Pflegedienstleitung, Abteilungsleitung XXV