Die Einarbeitung

Die ersten Tage im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg: Willkommen im Team!

Die ersten Tage und Wochen am neuen Arbeitsplatz sind für jeden Mitarbeiter / jede Mitarbeiterin eine besondere Situation. Die dort gemachten Erlebnisse und Eindrücke, sind oft prägend und von erheblicher Bedeutung für die Zufriedenheit am Arbeitsplatz und die Identifikation mit ihrem neuen Arbeitgeber. Ein solches Zugehörigkeitsgefühl entsteht jedoch nicht von selbst, es wird bei neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern maßgeblich davon geprägt, wie die ersten Wochen und Monate im neuen Arbeitsumfeld wahrgenommen und erlebt werden. Die Startphase ist bei neuen Beschäftigten üblicherweise mit hoher Motivation und Leistungsbereitschaft verbunden. Doch nur wenn sich unsere neuen Beschäftigten angenommen und gut eingearbeitet fühlen, gelingt es diese Motivation dauerhaft aufrecht zu erhalten. Den Führungskräften kommt bei der Einarbeitung eine Schlüsselrolle zu: Sie sind dafür verantwortlich, ihrer neuen Mitarbeiterin, ihrem neuen Mitarbeiter ein hohes Maß an Orientierung zu geben. Ein Zugehörigkeitsgefühl entsteht nicht von selbst, sondern wird maßgeblich davon geprägt, wie die erste Zeit im Arbeitsumfeld erlebt wird.

Der Einarbeitung neuer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen kommt gerade im Bereich der Pflege eine besondere Bedeutung zu. Jeder Mitarbeiter muss in der Lage sein, eigenverantwortlich zu handeln, problematische Situationen zu erkennen und entsprechend zu reagieren. Dazu lernt er/sie die organisatorischen Abläufe im Unternehmen mit Hilfe eines schriftlich erstellten, strukturierten Konzeptes kennen. In Ihrer Einarbeitungsmappe können sie alles über Regeln und Abläufe, Wichtiges von A – Z, Krankheitsbilder nachlesen.

Am Anfang der Einarbeitungsphase steht Ihnen ein Pate zur Seite. Dieser führt mit Ihnen ein Einführungsgespräch zur Erfassung Ihrer Vorkenntnisse. Damit Sie eine ehrliche Rückmeldung bekommen, werden im Zwischen- und im Abschlussgespräch Ihr Einarbeitungsstand besprochen.

Die Dauer der Einarbeitung richtet sich nach den bisherigen beruflichen Kenntnissen der neuen Mitarbeiter. Die Einarbeitung dauert in der Regel 3 Monate, im Highcare-Bereich 6 Monate. Wenn nötig auch länger, denn wir wollen, dass Sie sich am Ende der Einarbeitungszeit sicher fühlen und für Ihren Bereich Verantwortung übernehmen können.