Pflegetheoretisches Konzept

Unser Pflegetheoretisches Konzept dienst unseren Mitarbeitenden, den Gestaltungs- und Handlungsrahmen in allen Versorgungsprozessen eigenständig und in Kooperation mit den anderen Berufsgruppen umzusetzen. Die Pflege ermittelt Pflegebedarfe, Fähigkeiten und Ressourcen der grundlegenden Lebensaktivitäten digital anhand des ergebnisorientierten Pflegeassessments (ePA-AC®). Auf Basis der systematisiert erhobenen Daten werden notwendige Pflegeinterventionen bedarfs- und bedürfnisgerecht gemeinsam mit dem/der Betroffenen, sowie deren Angehörigen, abgestimmt und geplant. Das Assessmentinstrument ePA-AC® ist keiner bestimmten Pflegetheorie zugeordnet, wird jedoch von der „Selbstpflegetheorie“ von Dorothea Orem beeinflusst. Darüber hinaus hat auch das auf den elementarsten menschlichen Grundbedürfnissen, sowie deren beeinflussenden Faktoren beruhende „Modell des Lebens“ (Roper, Logan & Tierney) Einfluss auf unser Pflegeverständnis und die Pflege im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg.