Stabsgruppe

Im Gegensatz zu einem zivilen Krankenhaus gibt es im Bundeswehrkrankenhaus, wie in jeder militärischen Einrichtung, eine Stabsgruppe.

Sie unterstützt den Chefarzt vor allem in Prozessen, die spezifisch für die Bundeswehr sind. Dazu gehören u.a. die militärische Führung der soldatischen Mitarbeiter und unterstützende Tätigkeiten im administrativen, logistischen und infrastrukturellen Bereich unseres Hauses. Die Stabsgruppe bietet vielfältige nicht-medizinische Dienstleistungen, die zum optimalen Ablauf des Krankenhausbetriebs beitragen und in zivilen Einrichtungen meist von der Verwaltung abgedeckt werden.

Die Stabsgruppe mit ihren Teileinheiten unterstützt den Chefarzt in der Führung des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg im Frieden, Verteidigungsfall und für Auslandseinsätze und in der Wahrnehmung seiner Aufgaben als Kasernenkommandant.

Leiter Stabsgruppe

Er führt die ihm zugeordneten Bereiche, auch Teileinheiten genannt, und ist zugleich der verantwortliche „Chef des Stabes“ für das Krankenhaus.

Krankenhausfeldwebel

Er leitet den Innendienst und das Geschäftszimmer. Zudem kümmert er sich um die Wohnsituation der Soldaten und damit verbundene administrative Aufgaben.