KVP-Cup 2021

2. Platz beim diesjährigen KVP-Cup der Bundeswehr

 

Das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg, im Sanitätsdienst bereits als Haus der Innovationen bekannt, wurde nun auch beim Bundeswehr-weiten Kontinuierlichen Verbesserungsprogramm (KVP) prämiert.

Im Rahmen des diesjährigen 3. KVP-Cup´s aller Dienststellen belegte das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg den 2. Platz.

Dieses Programm dient zur Förderung von Innovationen jeglicher Art. Dabei kann jeder Mitarbeitende direkt Vorschläge an das zentrale KVP-Management in Bonn einreichen. Prämierungen bieten einen zusätzlichen Anreiz zur Einreichung von Vorschlägen.

Insgesamt wurden im BwKrhs Hamburg 38 Verbesserungsvorschläge in der Zeit des Wettbewerbs vom 01. April bis 31. Juli 2021 eingereicht.

Bereits in den vergangenen Jahren konnten innovative Ideen dank des Kontinuierlichen Verbesserungsprogramms umgesetzt werden und trugen zur Optimierung der Arbeitsabläufe am Bundeswehrkrankenhaus Hamburg bei.

Der KVP-Cup findet regelmäßig statt und berücksichtigt die Dienststellen mit den meisten eingereichten Vorschlägen sowie der größten kreativen Leistung. Die ausgezeichneten Dienststellen erhalten je nach Platzierung eine zusätzliche Prämie, die für Projekte zur Förderung der Gemeinschaft eingesetzt werden können.

Text: K.H. Busche