Niederbayern zu Gast in Hamburg

Der Kommandeur des Sanitätslehrregiments „Niederbayern“, Oberstarzt Dr. Tobias Gamberger, war am 19.05.2020 zu Gast im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg (BwKhrs). Der Kommandeur und Ärztliche Direktor des BwKhrs, Admiralarzt Dr. med. Knut Reuter, ließ es sich nicht nehmen, den Oberstarzt persönlich während einer Informationsveranstaltung durch das Haus zu führen.

Oberstarzt Gamberger konnte sich so vor Ort und in persönlichen Gesprächen darüber informieren, wie und mit welchem Auftrag Angehörige seines Sanitätslehrregiments aufgrund der Covid-Pandemie zurzeit im BwKhrs ihren Dienst verrichten. 20 Soldatinnen und Soldaten des Sanitätslehrregiments unterstützen im Zuge der Pandemie das BwKrhs personell zum Beispiel in der Notaufnahme, auf der Intensivstation oder in der Apotheke mit Fachkompetenz und Manpower. „Ich bin stolz, dass diese Unterstützung so gut klappt und freue mich über die professionelle und kameradschaftliche Aufnahme meiner Soldatinnen und Soldaten im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg“, so Oberstarzt Gamberger.

Das Sanitätslehrregiment ist der Ausbildungsverband des Sanitätsdienstes der Bundeswehr. Hier werden Grundausbildung und zentrale Elemente der Einsatzausbildung durchgeführt. Darüber hinaus ist es Erprobungstruppenteil des Sanitätsdienstes und präsentiert sanitätsdienstliche Fähigkeiten im militärischen und zivilen Umfeld. Das Sanitätslehrregiment wurde im Juli 2003 gegründet und ist im Standort Feldkirchen in Niederbayern beheimatet. Weitere Informationen: Öffnet externen Link in neuem FensterSanitätslehrregiment Niederbayern  

Text: Andreas Rasche 

Foto: v.l. Admiralarzt Dr.med. Knut Reuter und Oberstarzt Dr. Tobias Gamberger im Gespräch mit Soldatinnen und Soldaten im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg (Foto: Bundeswehr, Sandra Herholt)