Verabschiedungsappell für Oberstarzt Dr. Klein

Am 24. September 2020 verabschiedete Admiralarzt Dr. med. Knut Reuter, MaHM, Kommandeur und Ärztlicher Direktor des Bundeswehrkrankenhaus Hamburg, im Rahmen eines Verabschiedungsappells Oberstarzt Dr. Bernhard Klein aus dem Kreis der Klinischen Direktoren und Abteilungsleiter.

Admiralarzt Dr. Reuter würdige in seiner Ansprache die herausragenden Leistungen von Oberstarzt Dr. Klein für den Zentralen Sanitätsdienst sowie dessen häufige Teilnahme an Auslandseinsätzen.

Oberstarzt Dr. Klein ist bereits seit 1989 Angehöriger des Bundeswehrkrankenhaus Hamburg. Bevor er Leiter der Zentralabteilung und stellvertretender Kommandeur und Ärztlicher Direktor wurde, war er zunächst als Facharzt und später als Abteilungsleiter der Orthopädie und Unfallchirurgie tätig. Mit Wirkung zum 30.09.2020 wurde Oberstarzt Dr. Klein in den Ruhestand versetzt. Admiralarzt Dr. Reuter bedankte sich auch bei Frau Klein für die vorbehaltlose Unterstützung ihres Ehemanns und wünschte ihnen eine lange, schöne und gemeinsame Zeit.

Text: K.H. Busche / Foto: Bundeswehr, Sandra Herholt

Admiralarzt Dr. Reuter (mitte) bedankt sich bei Oberstarzt Dr. Klein für die geleisteten Dienste. (Foto Bundeswehr: Herholt)

Admiralarzt Dr. Reuter (links) übergibt Oberstarzt Dr. Klein ein Abschiedsgeschenk des Bundeswehrkrankenhaus Hamburg. (Foto Bundeswehr: Herholt)

"Auf Ihr Wohl Herr Oberstarzt!" (Foto Bundeswehr: Herholt)

Das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg wünscht dem Ehepaar Klein alles Gute für die Zukunft. (Foto Bundeswehr: Herholt)