Verabschiedungsappell für Reservisten

Am 18. Juni 2020 verabschiedete der Kommandeur und Ärztlicher Direktor des Bundeswehrkrankenhaus Hamburg, Herr Admiralarzt Dr. med. Knut Reuter, MaHM, im Rahmen eines Verabschiedungsappells das Hauptkontingent der Reservisten aus ihrer Reserveübung. Während der Covid 19 Pandemie unterstützten die Reservedienstleistenden das aktive Personal in verschiedenen Bereichen des Bundeswehrkrankenhauses.

Nach einer intensiven Einarbeitung in die jeweiligen Aufgaben und Hygienebestimmungen konnten sie innerhalb kürzester Zeit in die Teams integriert werden. Admiralarzt Dr. Reuter bedankte sich für das Engagement und die Tatkraft und stellte die hervorragende Zusammenarbeit heraus. Jeder der Reservisten erhielt zum Abschied ins Zivilleben eine Dankesurkunde und die neu beschaffte „Anerkennungsmünze“, die von den Anwesenden gleich liebevoll in den „Corona Coin“ umbenannt wurde.

Text: Andreas Rasche / Foto: Bundeswehr, Sandra Herholt 

Antreten zur Verabschiedung der Reservisten durch Admiralarzt Dr. med. Knut Reuter (Foto: Bundeswehr/Herholt)

Persönlicher Dank bei der Verabschiedung der Reservisten durch Admiralarzt Dr. med. Knut Reuter (Foto: Bundeswehr/Herholt)

Dankesurkunde und Coin des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg (Foto: Bundeswehr/Herholt)